Erweiterung des Open-Access-Rahmenvertrages mit PeerJ

18. Oktober 2017

Der Open-Access-Rahmenvertrag mit PeerJ beinhaltet nun die Möglichkeit, anstatt des "Publishing Plan" (s.a. News-Beitrag vom 11.09.2014), für akzeptierte Artikel eine einmalige Publikationsgebühr zu bezahlen, die zentral übernommen wird, wenn der "Corresponding Author" ein Wissenschaftler der Max-Planck-Gesellschaft ist.

 
Zur Redakteursansicht
loading content